Veranstaltungskalender

<< Mai 2017 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Hospiztag-2017-Poster-72dpi

6_RbP_Logo_neu (6)Für die Teilnahme am 8. Sächsischen Hospiz- und Palliativtag erhalten Sie 6 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.

8. Sächsischer Hospiz- und Palliativtag

Datum
17.06.2017

Uhrzeit
8.30 - 16.30 Uhr
Veranstalter:
LVHP Sachsen e.V.

Veranstaltungsort:
Deutsches Hygiene-Museum Dresden Lingnerplatz 1 01067 Dresden
Eintritt:
50 €/Mitglied 60 €/Nichtmitglied

Kategorie(n): Hospiztage

Logo-20Jahre

Landesverband für Hospizarbeit und Palliativmedizin Sachsen e.V.

Unter dem Thema: “Lebensbeziehungen – was im Sterben trägt?” findet der 8. Sächsische Hospiz- und Palliativtag statt.

8:30 Uhr

Ausgabe Tagungsmaterial / Begrüßungskaffee

9:30 Uhr

Beginn der Veranstaltung / Begrüßung und Grußworte

Musikalische Einstimmung mit “Robert und Eileen”

10:15 Uhr

Festvortrag “Lebensbeziehungen – was im Sterben trägt?” Dr. Barbara Schubert

11:00 Uhr Mittagspause

Besuch der vielfältigen Aussteller, der Materialienbörse, der Tattooausstellung

12:30 Uhr

THEMENBEREICH THEMENBEREICH THEMENBEREICH
“Was im Sterben trägt?” “Was in der Trauer trägt?” “Was im Glauben trägt?”
“Prognose bei nichtonkologischen Patienten – Wie lange habe ich noch zu leben Frau Doktor?” – Dr. Barbara Schubert “Erste Hilfe für die Seele – Notfallseelsorge” – Christian Mendt “Hoffnungen und Rituale im Christentum” – Maria-Anna Feydt
“Welcher Patient gehört wohin und wer entscheidet?” – Tobias Wilzki “Neue Ausdrucksforumen der Trauer – Virtuelle Trauer / Trauer im Netz” – Sabine Landes “Abschied gestalten im Islam” – In Am Sayad Mahmood
“Aber Opa (Papa) wird doch wieder gesund? – Familien und Angehörige in schweren Krankheitszeiten begleiten” – Mechthild Schroeter-Rupieper “Trauer nach Suizid” – Heiner Melching “Interkultureller Hospizdienst” – Dr. Dharma Raj Buhsal
Referentenliste
15:30 Uhr Club der begleitenden Bürger spielt: *Endlich… In Kooperation mit der Bürgerbühne des Staatsschauspiels Dresden Minimal-Logo_FINAL
Club Foto Möchten Sie wissen, wie Sie sterben?“, fragt Max Frisch seine Leser_innen in seinem berühmten Fragebogen. Er ruft uns damit ins Bewusstsein, dass alles, was gerade passiert, irgendwann vorbei sein wird. Der Landesverband für Hospizarbeit und Palliativmedizin Sachsen e.V. ist Impulsgeber für diesen Club, der die Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase in den Fokus rückt. Auf der Bühne stehen ehrenamtliche Hospizbegleiter_innen vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden, vom Ambulanten Malteser Hospizdienst Dresden und Bürger_innen, die in ihrem engeren Umfeld mit dem Thema konfrontiert wurden.
Was wird wichtig, wenn der normale Alltag plötzlich stehen bleibt? Wie gehen Betroffene und Angehörige damit um? Während draußen alles höher und schneller weitergeht, benötigt man innere Ruhe und Entschleunigung, um da zu sein, zuzuhören, zu akzeptieren und loszulassen – große Herausforderungen, die das Leben in diesen Situationen an uns stellt.Die Darsteller_innen geben durch ihre selbstgeschriebenen Texte sehr persönliche Einblicke in ihre Gedanken- und Erfahrungswelten. Es wird erzählt, gesungen und getanzt. Wir laden Sie ein, uns durch diesen sinnlichen Abend zu begleiten, denn „jetzt sind wir erst mal alle hier“ und leben – mit allem, was dazu gehört!

 

Begleitend zum Hospiztag zeigen wir erstmalig eine Wanderausstellung “Trauertattoo – unsere Haut als Bild TrauertattooGefühlslandschaft”„Ich wollte etwas, was ich immer bei mir trage“, so begründet Gela ihre Entscheidung für ein Tattoo nach dem plötzlichen Tod ihres Sohnes. „Es ist die optische, nach außen getragene Verbindung zu meiner Mama“, ergänzt die 23jährige Jennifer. Ein Name, den man nie vergessen will! Ein Datum, das immer bleibt! Weil sie sich für immer an einen geliebten, verstorbenen Menschen erinnern wollen, lassen sich viele Menschen in ihrer Trauer ein Tattoo stechen. Über 100 Menschen folgten dem Aufruf der Fotografin Stefanie Oeft-Geffarth und der Trauer- begleiterin Katrin Hartig. Sie interviewten und fotografierten diese Trauernden. Die Geschichte ihrer Tattoos und ihrer Trauer erzählt die Fotoausstellung „Unter die Haut“.

 

IMG_0938Materialienbörse

Gute Ideen teilen – zum Hospiztag besteht die Möglichkeit Flyer/Informationsmaterial, wertvolle Literatur rund um die Hospizthemen, methodisch, didaktisches Material für Gruppen und Kurse, Infos zu gelungenen Veranstaltungen: Adressen/ Plakate u.a.m. mitzubringen, auszulegen und vorzustellen.

In der Mittagspause stehen Tische zur Verfügung auf denen die mitgebrachten Materialien ausgelegt werden können. Unter dem Motto füreinander- miteinander- für andere können wir einander informieren, uns austauschen und sicher manche gute Ideen mit in unseren Dienst nehmen.

 

Die Veranstaltung wird gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie von der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum.

Vielfältige Aussteller bereichern unseren Hospiztag:

Über die Inhalte der Website o.a. Aussteller übernehmen wir keine Haftung.

6_RbP_Logo_neu (6)

Für die Teilnahme erhalten Sie 6 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.

 

 

 

Lade Karte....

Anmeldeinformationen
Mitgliederinformationen
  1. Ich bin Mitglied im LVHP *
  2. Der Dienst ist Mitglied im LVHP *
  3. Captcha
 

cforms contact form by delicious:days